Der (Wechsel)Stimmstock

Zugegeben, die Idee des Wechselstimmstock—Systems ist nicht neu. Manche haben sich schon daran versucht mit mehr oder weniger Erfolg. Das System in unseren steirischen Harmonikas zu etablieren, hat sich aus einer Not heraus ergeben. Währen der Entwicklungsphase konnten so die Prototypen in wenigen Handgriffen wieder spielbar gemacht werden.

Auf diese Weise war es möglich, die Auswirkung von Änderungen genau zu erforschen, was dazu beigetragen hat, unsere Harmonikas weiter zu optimieren.

Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität. Oder wie fänden Sie es, wenn Sie ein einziges Instrument, ohne lange Umbau- und Einstellungsphase in jeder beliebigen Stimmung spielen könnten?

Bassstimmstock

Wir bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Stimmstöcke an. Einmal liegen die Stimmplatten senkrecht oder schräg im Instrument, kombiniert aus beiden oder sie sind in Etagen angeordnet.

Jede Bauart bietet Vor- und Nachteile, die sich im Klang, in der Ansprache oder im Handling (Balgkontrolle) auswirken.

 

Stimmstock schräg

Stimmstock aufgestellt

Stimmstock Kombi

Stimmstock Etage

Diskantstimmstock

Die Stimmstöcke werden im 35 cm Gehäuse mit 50 Tönen (à 2 Chöre) gefertigt. Durch unser ausgeklügeltes Wechselstimmstocksystem kann das Instrument entweder „normal“ oder „versetzt“ gespielt werden. Die Stimmung und das Tremolo sind frei wählbar.